Schlangeneinsatz Linz

Heute Nachmittag wurden wir zusammen mit der ICARA Tierrettung e.V. zu einem Mehrparteienhaus in den Ortsteil Kleinmünchen nach Linz gerufen.

Bei Bauarbeiten am Dach wurde von einem Arbeiter im Zwischenraum eine vermeintliche armdicke, schwarze Schlange gesichtet. Da es in dem Haus Vorgeschichten mit Schlangen gab und sich sowohl die Hausbewohner, als auch die Bauarbeiter unwohl fühlten und nicht mehr in die Nähe der Öffnung wollten, bat uns die Hausverwaltung um Hilfe.

Da der Dachboden am höchsten Punkt nur eine Höhe von ca. 50cm hatte, komplett mit Steinwolle ausgelegt war und mehrere Öffnungen zur Fassade hatte, gestaltete sich die Suche nach dem Tier äußerst schwierig. Mit Ganzerkörperanzug und unter Filtermasken wurde der Dachboden von zwei Mann abgesucht. Als bei der Suche keine Schlange und auch keine Anzeichen für eine Schlange gefunden werden konnten (wie etwa Kot, Häute, Futterreste, etc) wurde der Einsatz abgebrochen.

Wir stehen mit der Hausverwaltung in Kontakt, falls es zu einer erneuten Sichtung der Schlange kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.