Schlange in misslicher Lage in Wels

Einsatz Nr.:180/2022

Gestern Abend benötigte eine Schlange unsere Hilfe. Sie war im Netz eines Hasengeheges verfangen. Die Äskulapnatter steckte mit dem vorderen Teil ihres Körpers in mehreren Schlaufen des Netzes fest. Die Schlange konnte befreit werden, indem die Schlaufen zerschnitten wurden.

Das Reptil konnte nach einem Check, bei dem keine Verletzungen festgestellt wurden, wieder in die Freiheit entlassen werden.

Schwan mit Angelmüll Abwinden

Einsatz Nr.: 165/2022

Gestern waren wir in Abwinden um Ausschau nach einem Schwan mit einer Fußverletzung zu halten. Der beschriebene Schwan wurde leider nicht gefunden. Jedoch fanden wir einen Schwan, wo sich Reste von einem Angelsilk im Gefieder verheddert hatte.

Der Schwan wurde angelockt, gesichert, der Angelmüll entfernt, und der Schwan, da er Unverletzt war, wieder in Freiheit entlassen.

Einjähriges Bestehen der HAAR – Einheit

Im Mai 2021 wurde die HAAR -Einheit (HIGH ALTITUDE ANIMAL RESCUE) ins Leben gerufen. Seither wurde die Einheit schon zu mehreren Einsätze gerufen. Von einer Katze auf dem Baum bis hin zu einem Tier in einer Zwangslage war alles dabei.

Das Aufgabengebiet der HAAR umfasst das Retten und Sichern von Tieren aus Höhen und Tiefen.

Die Hilfe der HAAR kann von allen Organisationen aber auch von Privatpersonen in Anspruch genommen werden.

Einsatzreiches Wochenende für die THG

Seit Freitag Mittag bis Sonntag Abend wurden acht Einsätze von unseren ehrenamtlichen Mitgliedern erledigt. Von verletzten Schwänen, über eine Schlange, die sich verirrt hat, einem angefahrenen Tier auf der Autobahn, bis zum entlaufenen Hund war alles dabei.

Eine komplette Auflistung unserer Einsätze findet ihr hier (Einsätze 2022)

Wir möchten uns hier nochmals bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Verletzte Katze Obernberg am Inn

Einsatz Nr.: 145/2022

Gestern Nachmittag wurden wir zu einer verletzten Fundkatze in Obernberg am Inn beim Krafterk gerufen. Während der Anfahrt bekamen wir die Information, dass auch die Tierschutz Initiative Innviertel auf der Anfahrt ist.

In Teamarbeit konnte die Katze schlussendlich gesichert werden.Die Katze befindet sich aktuell in der Tierklinik Altheim zur weiteren Behandlung.Wenn die Katze jemand erkennt, bitte bei der Tierklinik Altheim melden. Wir möchten uns bei den Findern bedanken, die sich um die Katze angenommen haben und sie bis zu unserem Eintreffen nicht aus den Augen ließen.

Danke auch an die Tierschutz Initiative Innviertel und an die Tierklinik Altheim für die gute Zusammenarbeit.

Katze in Kanalrohr Klaffer

Einsatz Nr.: 138/2022

Heute Früh wurden wir von einer besorgten Katzenbesitzerin darüber informiert, dass sie aus dem Kanalschacht vor ihrem Haus ein miauen wahrnimmt. Da sie ihre Katze seit Freitag vermisst, hatte sie die Vermutung, dass es ihre Katze sein könnte. Mit der Rohrkamera im Gepäck, machten wir uns auf den Weg nach Klaffer am Hochficht. Es erwartete uns Vorort ein Labayrinth an Kanaldeckeln. Um einen Überblick zu bekommen riefen wir den Bürgermeister zu Hilfe. Dieser kam umgehend mit einem Leitungsplan zum Einsatzort. Es wurden mehrere Kanalabgänge in verschiedenen Schächten mittels Kamera abgefahren. Nach gut einer Stunde konnte die Katze lokalisiert werden. Da dieser Kanal bis zur nächstens Öffnung ca. 100m lang war, wurde noch die Freiw. Feuerwehr Klaffer zur Unterstützung gerufen. Mittels eines stabilen Schlauches konnte die Katze leicht angeschoben werden. Dadurch wurde sie in Richtung der Öffnung des Schachtes getrieben. Die Katze konnte aus dem Kanallabyrinth befreit werden und wurde an die Besitzer übergeben.

Wir danken allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Schwan mit Angelhaken Abwinden

Einsatz Nr.: 136/2022

Heute Vormittag wurden wir von der ICARA Tierrettung e.V. zur Unterstützung zu einem verletzten Schwan in Abwinden gerufen. Mit vollem Körpereinsatz konnte der Schwan gesichert werden. Da er keine Verletzungen hatte, konnte er rasch wieder frei gelassen werden.

Während des Einsatzes ist uns noch ein Schwimmer einer Angel sowie eine Angel im Wasser treibend aufgefallen. Wir machten daher noch ein Schwimmtraining und brachten alles zum Ufer.

Dazu wurden noch ca. 40m Silk und fünf Angelhaken geborgen. Der Anglermüll wurde entsorgt.

Danke an alle Beteiligten.

Verwaistes Entenküken Wels

Einsatz Nr.: 133/2022

Heute wurden wir zu einem Entenküken, welches alleine in einem Garten in Wels aufgefunden wurde, gerufen. Auch nach längerem Warten war weit und breit keine Mutter und auch keine anderen Küken zu sehen.

Darum wurde das Küken gesichert und ins Tierheim/Tierschutzstelle Freistadt gebracht.

Dort wird es weiter aufgezogen.Danke für die gute Zusammenarbeit.

Schwan mit Angelhaken Schlögener Schlinge

Einsatz Nr.:131/2022

Gestern Abend wurden wir unmittelbar nach der Schulung zu einem Schwan mit einem Angelhaken im Flügel informiert. Zusammen mit der Tierrettung Freistadt trafen wir vor Ort ein und wurden von der Melderin zum Schwanenpaar gebracht. Der Angelhaken konnte entfernt werden, und er wurde komplett durchgecheckt. Dabei konnten keine groben Wunden festgestellt werden und das Tier wurde freigelassen.

Somit kann das Pärchen ihre Jungtiere weiter ausbrüten.