Hilfloser Schwan – Wels

Einsatz Nr.: 011/2023

„Ein Schwan hält sich seit längerem in einem Feld auf und verhält sich komisch“, so der Anruf. Der Schwan konnte dann vor Ort schnell gesichert werden. Der stark abgemagerte und geschwächte Jungschwan wurde zur weiteren Versorgung in das Tierheim/Tierschutzstelle Freistadt gebracht. Dort kann er zu Kräften kommen um wieder in Freiheit entlassen werden zu können.

Danke an alle für die gute Zusammenarbeit.

Hängebauchschwein – Krenglbach

Einsatz Nr.: 07/2023

Heute Nachmittag wurden wir von der Autobahnpolizei Wels zu einem freilaufenden Hängebauchschwein auf der Erhaltungsauffahrt der A8, Höhe Krenglbach, gerufen. Gemeinsam mit der Polizei und zwei Passanten konnte das Tier gesichert und somit eine weitere Gefährdung für das Tier und Straßenverkehr verhindert werden. Die Polizei fragte anschließend die umliegenden Bauernhöfe, ob das Tier ausgebüchst ist – dem war nicht so.

Das Hängebauchschwein wurde daraufhin von uns in das Tierheim/Tierschutzstelle Freistadt gebracht, wo es auf seine Besitzer wartet.

Danke an alle Beteiligten für die suveräne Zusammenarbeit.

Doppelter Schwaneneinsatz


Einsatz Nr.: 04/2023
Einsatz Nr.: 05/2023

Am Nachmittag ging es zusammen mit der Tierrettung Freistadt und der Freiwillige Feuerwehr Luftenberg nach Abwinden, wo sich seit gestern ein Schwan mit „Angelhaken und Blinker“ am Hals befinden soll. Der gesamte Bereich wurde abgesucht und alle Schwäne kontrolliert. Es konnte kein Schwan mit Verletzung oder einem Angelhaken gefunden werden. Nur der Angelhaken mit dem „Blinker“ konnte von der Feuerwehr am Ufer gefunden werden. Vermutlich war dieser nur oberflächlich am Schwan und er konnte sich selbst davon befreien.

Noch während des laufenden Einsatzes bekamen wir erneut einen Anruf über einen verletzten Schwan, diesmal bei der Traun in Rutzing, Gem. Hörsching. Auch hier machten wir uns zusammen mit der Tierrettung Freistadt auf den Weg. Der Schwan konnte während unserer Anfahrt von den Anrufern gesichert werden, und wurde vor Ort an die Tierrettung Freistadt zur weiteren Behandlung übergeben.

Danke an alle beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Hilfeleistung vermisste Katze – Schwertberg

Letztes Wochenende wurden wir nach Schwertberg gerufen, da eine Katze schon länger vermisst war und der Verdacht besteht, dass sie sich im Straßenkanalnetz befindet. Mit einer Kanalkamera wurden sämtliche Einlaufschächte untersucht. Doch trotz mehrstündiger Suche konnte kein Tier im Kanalnetz gefunden werden.

Gestern Abend dann die fröhliche Nachricht, dass Kitty wieder unversehrt Zuhause ist.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und wünschen Kitty und ihrer Familie alles Gute.

Fundhund – Alberndorf in der Riedmark

Einsatz Nr.: 387/2022

Heute vormittags wurden wir zu einem Fundhund nach Alberndorf gerufen. Der Husky-Schäfermischling wurde im Stall eines landwirtschaftlichen Betriebs gefunden.

Um seine Familie rasch ausfindig machen zu können, wurde von uns der Chip ausgelesen und die dort hinterlegte Nummer angerufen. Dabei stellte sich heraus das der Ausreißer noch auf den Vorbesitzer registriert war. Dieser hatte aber zum Glück die Daten des neuen Besitzers und somit konnte der Hund wieder seinem Besitzer übergeben werden.

Bitte schaut nicht nur, dass euer Haustier registriert ist, sondern auch darauf, dass die hinterlegten Daten immer aktuell sind. Somit kann Zeit gespart und dem Tier eventuell das Tierheim erspart bleiben.

Danke an die Anrufer für Ihre Hilfe.

Sperber mit Anflugtrauma


Gestern Nachmittag wurden wir von der Leitzentrale der Polizei Oberösterreich zu einem verletzten Greifvogel auf einem Firmengelände in Pichl bei Wels gerufen.
Der Vogel dürfte dort in der Produktionshalle gegen das Tor geflogen sein. Der Sperber wurde gesichert und bei uns versorgt.
Heute bei Tagesanbruch konnte er schon wieder in Freiheit entlassen werden.

Danke an die Firmenmitarbeiter, die bis zu unserem Eintreffen gewartet haben.

Unfallkatze – Simling


Einsatz Nr.: 371/2022

Heute Abend wurden wir zu einer verunfallten Katze nach Simling gerufen. Das Tier wurde vom Auto unmittelbar vor der Anruferin überfahren. Trotz aller Bemühungen verstarb der Kater noch an der Unfallstelle.

Einsatzort: Simling,Höhe 70 Zone

Kater, kastriert, Kein Chip.

Sollte jemand den Kater erkennen, bitte bei uns melden.

Danke an die Anruferin für ihre Hilfe.

Katze auf Baum – Reichersberg

Einsatz Nr.: 367/2022

Gestern am späten Nachmittag machte sich unsere HAAR-Einheit auf den Weg nach Reichersberg. Dort saß eine Katze auf ca. 20m Höhe im Baum fest. Da der Baum inmitten eines Ackers steht, musste die komplette Ausrüstung ca. 150m zu Fuß getragen werden. Mittels Leiter und Seilaufstieg gelang es, dass Katze „Nala“ wieder festen Boden unter den Pfoten hatte, und somit wieder Zuhause ist.

Danke an die Besitzer für Ihre tatkräftige Unterstützung.

Unfallkatze – Pöndorf

Einsatz Nr.: 365/2022

Heute Vormittag wurden wir direkt nach unserem Einsatz in Bad Schallerbach nach Pöndorf zu einer verunfallten Katze gerufen. Die Katze wurde angefahren und verkroch sich in einem Steinloch im angrenzenden Bach.

Die Anruferin wartete bis zu unserem Eintreffen am Einsatzort. Das Tier konnte rasch gesichert und untersucht werden. Nach einem ersten Check machten wir uns auf den Weg zur Kleintierpraxis Straßwalchen, wo sie nun stationär behandelt wird.

Danke an die Anruferin für ihr beherztes Eingreifen und danke an die Kleintierpraxis Straßwalchen für die gute Zusammenarbeit.