Eingeklemmter Igel Gallneukirchen

Einsatz Nr.: 348/2021

„Heute in der Nacht war ich wieder unterwegs, um mir etwas Speck für den Winter anzufuttern. Natürlich war das beste Essen in einem eingezäunten Grundstück. Nun dachte ich mir, dass ich durch den Gartenzaun durchkraxeln kann – falsch gedacht – ich blieb stecken und konnte weder vor noch zurück.

Zum Glück kamen in der Früh Passanten beim Gassi gehen mit dem Hund vorbei und entdeckten mich. Allerdings war der Zaun so massiv gebaut, dass auch sie mir nicht helfen konnten. So verständigten sie die Tierhilfe Gusental.

Die Tierhilfe konnte mich dann mit dicken Handschuhen (meine Stacheln sind nun Mal sehr spitz) und Geduld aus dem Zaun befreien.

Die Tierhilfe nahm mich zur Beobachtung mit. Allerdings bin ich vom ganzen Stress sehr geschlaucht und muss mal ein bisschen mützen. Wenn es mir gut geht, darf ich am Abend wieder in Freiheit.

Vielleicht treffe ich dann Horsti, den Igel vom letzten Jahr – ihr habt ja eh schon öfters von ihm gelesen.

Bis dann, gute Nacht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.