Reh in Gartentor Wels

Einsatz Nr.: 303/2021

Am Abend wurden wir nach Wels, in die Nähe der Eishalle, gerufen. Ein Reh steckte in einem Einfahrtstor fest. Mittels Spanngurten wurden die Zaunsträben so weit geöffnet, damit das Reh befreit werden konnte.

Es wurde vor Ort durchgecheckt. Da es nur kleinere Schürfwunden aufwies, konnte es nach Versorgung und Rücksprache mit einer Wildtierstation wieder in Freiheit zu ihresgleichen entlassen werden.

Danke an die Polizei Wels für die gute Zusammenarbeit.Ebenfalls Danke an die Passanten die bis zu unserem Eintreffen beim Reh vor Ort blieben.

Fotos: laumat.at

Unterstützung Polizei

Einsatz Nr.: 298/2021

Heute Nachmittag wurden wir von der Polizei zur Unterstützung gerufen. Eine Person erlitt in ihrer Wohnung einen medizinischen Notfall. Die Einsatzkräfte öffneten die Eingangstüre und übergaben die Person dem Rettungsdienst. In der Wohnung befanden sich noch ein Hund und eine Katze. Die Tiere wurden von uns gesichert und zur Unterbringung in das Tierheim Linz gebracht.

Wir wünschen dem Besitzer baldige Genesung.

Danke an alle Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit.

Schwan mit Angelhaken Hofkirchen im Mühlkreis

Einsatz Nr.: 297/2021

Einsatz Nr. 4 des Tages führte uns zusammen mit der Tierrettung Freistadt nach Hofkirchen im Mühlkreis. Dort in einem kleinen Tümpel neben der Donau schwamm ein Schwan mit Angelhaken im Schnabel.

Mit vereinten Kräften konnte der Schwan gesichert werden. Er wurde von der Tierrettung Freistadt zur weiteren Behandlung mitgenommen.

Danke für die immer wieder gute Zusammenarbeit.

Katzenbergung Wels

Einsatz Nr.: 293/2021

Heute Nacht wurden wir über eine tote Katze in einem Bach informiert. Wir machten uns auf den Weg und bargen die Katze aus dem Bach.

Fundort: Wels Wimpassinger Straße, Höhe Haus Nr. 75

Weiblich, nicht gechipt

Foto auf Anfrage!

Tierhilfe Gusental: 0677/62786690 office@tierhilfe-gusental.at

Storchen Rückführung Grein

Einsatz Nr.: 290/2021

Heute Nachmittag wurden wir von der Tierrettung Freistadt um Hilfe gebeten. Am Wochenende holten sie einen jungen Storch aus Grein. Heute war der Tag gekommen, an dem er nach einer kurzen Pflege wieder zurück zu seinen Eltern durfte.

Da sich das Nest auf einem Kamin befindet, wurde unsere HAAR (High Altitude Animal Rescue) Einheit benötigt. Mittels einer Leiter wurde der Storch behutsam wieder in sein Nest zurückgebracht.

Die Freude, dass die Familie wieder vollständig ist, war bei allen groß.

Danke an die Tierrettung Freistadt für die Gute Zusammenarbeit, ebenfalls Danke an die Gärtnerei Blumen Luger für die Spende.

Übung THG-HAAR

Trotz des nicht so tollen Wetters nutzten wir gestern die Zeit für eine Übung unserer HAAR (High Altitude Animal Rescue) Einheit.

So wurden der Aufstieg mittels Steigeisen und Fußschlaufe sowie das richtige Abseilen beübt.

Solche Übungen sind wichtig damit im Einsatzfall jeder Handgriff sitzt und eine schnelle Rettung möglich ist.

Fundkätzchen Michaelnbach

Einsatz Nr.: 279/2021

Bei unserem dritten Einsatz von gestern wurden wir zu einem Fundkätzchen, das in Michaelnbach gefunden wurde, gerufen. Das Kätzchen war auf einem Waldweg unterwegs und wurde von einer Reiterin mitgenommen. Es wurde von uns abgeholt und zum Verein Streunerkatzen Grieskirchen zur Pflege gebracht.

Danke dafür!

Schwanenrettung

Einsatz Nr.: 269/2021

In den letzten Tagen wurden wir über verwaiste Jungschwäne informiert. Wir schafften uns einen Überblick über die Situation. Dabei konnten wir bereits einen verletzten Jungschwan sichern. Seine Verletzungen waren leider zu groß, so dass er erlöst werden musste.

Am nächsten Tag wurde die Lage neu sondiert. Dabei wurden wir Zeugen, wie ein ausgewachsener Schwan einer anderen Familie einen der Jungschwäne attackierte. Unsere Mitglieder Viktoria und Ralf gingen dazwischen und sicherten den Jungschwan. Gestern entschieden wir uns zusammen mit der Tierrettung Freistadt, die restlichen Schwäne zu sichern. Somit wurden drei weitere Jungschwäne mit Keschern und Schwimmeinsatz gesichert und vorübergehend von der Tierrettung Freistadt ins Tierheim mitgenommen. Alle Vier Jungschwäne werden nach einem Check auf einen Teich mit Betreuung in Freiheit entlassen.

Danke an das Tierheim Freistadt für die Gute Zusammenarbeit!