Verletzte Ente in Pregarten

+++ Nächtliche Entenrettung in Pregarten +++

Um 02:30 Uhr läutet bei uns das Telefon. In Pregarten läuft eine blutende Ente mitten auf der Straße. Unverzüglich machten wir uns auf den Weg.

Am Einsatzort angekommen wurde der Bereich abgesichert, und die Ente mittels Kescher gefangen. Sie befindet sich jetzt im Tierheim – Tierschutzstelle Freistadt für die weitere Behandlung.

Fundtiereinsatz Katsdorf/Breitenbruck

⚠️Besitzer gefunden!⚠️

+++ Fundtiereinsatz Katsdorf/Breitenbruck +++


Heute gegen 17 Uhr wurden wir zur einer augenscheinlich verletzten Katze nach Breitenbruck alarmiert.
Die Katze wurde gesichert und nach der Erstuntersuchung in die Kleintier-Ordination Mittertreffling gebracht, wo sie sich aktuell in Behandlung befindet.

Die Katze trägt ein Oranges Flohhalsband.

Wen sie jemand wieder erkennt soll er sich bitte bei uns melden.

Taube mit Schussverletzung in Schweinbach

+++ Taube mit Schussverletzung in Schweinbach +++

Beim zweiten Einsatz des heutigen Tages wurden wir von aufmerksamen Passanten zur einer verletzten Taube gerufen.

Als wir am Einsatzort ankamen, fanden wir eine blutende Taube vor.

Bei der Untersuchung stellten wir fest, dass es sich um einen Durchschuss handelte.

Die Taube befindet sich nun im Tierheim – Tierschutzstelle Freistadt in Behandlung.

Sachdienliche Hinweise bitte an uns!

Nestflüchtling Aschach/Donau

+++ Nestflüchtling Aschach an der Donau +++

Heute folgten wir einem Hilferuf aus Aschach/Donau (knapp ausserhalb des Gusentals 😉).

Seit gestern sitzt ein junges Eichhörnchen auf der Terrasse und wirkt verwirrt.

Wir machten uns auch hier auf den Weg, um dem Tier zu helfen.

Vor Ort zeigte uns die Hausbesitzerin, dass die Eichhörnchen  am Dach ein Nest haben.  Wir kontrollierten, ob Verletztungen vorliegen und gaben dem Nestflüchtling Kletterhilfe, damit er unverletzt wieder heim ins Nest zurückkehren konnte.

Igel in Schacht

+++Igel in Schacht+++

Heute wurden wir zu einem Igel, welcher in einen ca. 1m tiefen Schacht gefallen ist.
Schon während unserer Anfahrt konnte der Igel vom Anrufer befreit werden.
Wir sind dankbar für Menschen die nicht wegsehen und Eigeninitiative ergreifen.
Not macht erfinderisch und hat sich in diesem Fall für den Igel gelohnt.
Horst geht es gut, er wird noch ein bisschen beobachtet und dann wieder in die Freiheit entlassen.
Danke an den Anrufer für diese tolle Arbeit.

Jugend auf Abwegen

+++ Jugend auf Abwegen +++

Ein junger Schwan in Schwertberg stürzte vermutlich wegen der starken Strömung der Aist über das Wehr und konnte nicht mehr zu seinen Schwaneneltern zurück. Eine aufmerksame Passantin beobachtete dies und verständigte die Tierhilfe Gusental.

Der junge Schwan konnte rasch gesichert und zu seinen Eltern oberhalb des Wehrs gebracht werden.

Danke an die Dame für die Verständigung – so können Eltern und Kind wieder gemeinsam in der Aist schwimmen.